Go Back
Nussecken
Prep time
35 mins
Baking time
20 mins
Röstzeit
20 mins
Total time
55 mins
 

Diese Nussecken sind echt ein Genuss. Geröstete Haselnüsse auf veganem Mürbeteig mit Johannisbeergelee und Schokolade. Süss, knackig und leicht säuerlich dank dem Johanisbeergelee.

Course: Dessert
Keyword: glutenfreier Mürbeteig, Haselnüsse, Nüsse, vegane Backrezepte, veganer Mürbeteig
Makes: 18 Stück
Recipe created by: Jennifer Walter
  • 30 g Kichererbsenmehl
  • 300 g Buchweizen
  • 220 g Reismehl
  • 40 g Pfeilwurzelmehl
  • 75 g Birkenzucker
  • 600 g Sojajoghurt
  • 200 g Mandelmus
Belag
  • 220 g Johanisbeergelee
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 550 g ganze Haselnüsse
  • 2 Prisen gemahlenen Rosmarin
  • 220 ml Orangensaft
  • 90 g Birkenzucker
  • 200 g Ahornsirup
  • 150 g Mandelmus
Schoko-Glasur
  • 130 g Kakaobutter
  • 30 g Ahornsirup
  • 50 g Kakaopulver
Veganer Mürbeteig
  1. In einer Rührschüssel alle Mehle und das Pfeilwurzelpulver mischen. Salz, Birkenzucker, Soja-Joghurt und Mandelmus zugeben. Den Teig zu einem glatten Teig verkneten. Zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

     

Haselnüsse rösten
  1. Den Ofen auf 100 Grad Celsius vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die ganzen Haselnüsse auf das Blech legen und ca. 15-20 Minuten rösten. Die Haselnüsse werden anfangen, ihre Schalen zu verlieren und beginnen, sehr lecker zu riechen. Zum Abkühlen aus dem Ofen nehmen. Stelle nun den Ofen auf 180 Grad C ein.

     

Belag
  1. Die gerösteten Haselnüsse in einer Küchenmaschine grob zerkleinern. In eine Rührschüssel geben. Mit gemahlenen Haselnüssen, Orangensaft, Rosmarin, Kokosblütenzucker, Ahornsirup und Mandelbutter vermischen. Die Vanille auskratzen und zur Masse geben. Gut kombinieren. In einem kleinen Topf den Johanisbeergelee erhitzen.

     

  2. Ein Backblech (ca. 32 x 35 cm, 2 cm tief) einfetten und den Mürbeteig gleichmässig eindrücken. Steche einige Löcher mit einer Gabel ein. Den Johanisbeergelee über den Teig verteilen und die Haselnussmischung gleichmässig darauf verteilen. Ca. 20 Minuten backen bis sie schön golden sind. Herausnehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Nun zuerst in Quadrate und dann Quadrate diagonal halbieren, um Haselnussdreiecke zu erhalten. Vollständig abkühlen lassen.

      

Schoko-Glasur
  1. In einem kleinen Topf alle drei Zutaten erhitzen. Die beiden unteren Enden des Dreiecks in die Schokoladenglasur tauchen und auf einem Backpapier bkühlen lassen. Fahre mit allen Dreiecken gleich fort. Abkühlen lassen und in einer geeigneten Keksdose aufbewahren.